Sinhai´s little Ranch

Countrylife in Bavaria by Marion C. Winter

Pferdetransporte

Das wichtigste beim Verladen und Transportieren ist ein ruhiger und kompetenter Umgang mit den Tieren. Als Pferdebesitzer wissen wir um die Sorgen, die vor so einem Transport bestehen, vor allem wenn es um einen Transport in die Klinik geht. Hier nehmen wir ganz besondere Rücksicht beim Verladen und Transport auf die jeweiligen Bedürfnisse der Tiere.

Wir sind für sie 24 Stunden unter der Nummer 0171-9902091 erreichbar und können auch ser kurzfirsitge Notfalltransporte durchführen.

Gerne transportieren wir Ihre Pferde aber auch bei einem Umzug, zu einen Kurs oder in dern Urlaub.

Angebotsanfragen richten sie bitte an 0170-9635704 (gern auch per WhatsApp) oder mcwinter@ymail.com, mit Angabe der Größe des Pferdes, Abholungsort und Ankunftsort und gewünschtem Termin.

Auf unserer Ranch bieten wir die Möglichkeit Urlaub mit ihrem eigenen Pferd zu machen und machen ihnen gerne ein Komplettangebot Urlaub mit Pferd und transport.

Selbstverständlich verfügen wir über die notwendigen Genehmigungen.

Der Transport wir abgewickelt über unsere Firma

agrel GmbH, Holzham 4, 94424 Arnstorf, winter@agrel.de

Leider erleben wir immer wieder das es Pferde gibt, die Transportneulinge sind, weil das Pferd vorher noch nie oder sehr selten transportiert wurde. Für viele Pferde ist dieses unbekannte Ungetüm in das sie da einsteigen sollen erstmal erschreckend und wenn es dann vielleicht auch noch Schmerzen hat, will es erst recht nicht weg vom bekannten Stall und in die Klinik.

Wir möchten es daher alles PferdebeitzerInnen ans Herz legen mit Ihrem Pferd Verladetraining zu machen, denn im Notfall kann jede Minute wichtig sein und gerade ein krankes Pferd sollte keinem unnötigen Stress ausgesetzt werden.

Gerne vermitteln wir bei Bedarf auch erfahrene Pferdetrainer für Verladetraining. Sprechen sie uns einfach an.

Stallbau 3.0

Wir starten wieder mit einem großen Bauprojekt. Nachdem unsere Pferde im Gästestall wohnen, wir unsere Baugenehmnigung haben und auch vom Veterinäramt alles abgesegnet ist, geht es endlich los. Erst einmal muss abgerissen werden. Der inzwischen etwas Windschiefe Anbau fällt und weicht dem Winterauslauf.

Unser Ziel ist es mit viel Eigenleistung und unter Verwendung von vorhandenen Materialien die alte Scheune in einen Stall und eine Maschinenhalle umzubauen.

Bei unseren Projekten versuchen wir immer altes zu verwerten, denn gerade Holz aus alten trockenen Gebäuden ist oft besser als neues. Aber auch andere Materialen verwenden wir wieder. Immer wieder bekommen wir zu hören, schiebt das doch einfach weg und baut was neues, aber ich möcht immer gern auch altes erhalten. Wir leben einfach heute in einer Wegwerfgesellschaft und da muss man so gut es geht gegensteuern, denn viel zu viele Ressourcen werden verschwendet.

So war es auch bei unserem alten Bauernhaus, dass nun umgebaut und und wie neu dasteht, darüber werde ich auch noch berichten.

Videos zum Bau findet ihr bald auf youtube.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner